Förderungsmöglichkeiten – Arbeitgeber

Eingliederungszuschuss

Das Jobcenter FFB bietet Ihnen als Arbeitgeber zur Eingliederung von Arbeitnehmern Zuschüsse zu den Arbeitsentgelten zum Ausgleich von Minderleistungen an. Die Förderhöhe und Dauer richtet sich nach dem Umfang einer Minderleistung des Arbeitnehmers und den jeweiligen Eingliederungserfordernissen. Bei den Eingliederungszuschüssen handelt es sich um Ermessensleistungen der aktiven Arbeitsförderung, – das Jobcenter entscheidet individuell für jeden Kunden über die Höhe und Dauer des Zuschusses.

Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben

Hier können

  • Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung
  • Arbeitshilfen für behinderte Menschen (Arbeitsplatzausstattung)

und Möglichkeiten einer

  • Probebeschäftigung behinderter Menschen

besprochen und initiiert werden.

Maßnahmen bei einem Arbeitgeber (MAG) – betriebliche Trainingsmaßnahmen

Mit einer betrieblichen Trainingsmaßnahme kann der Arbeitgeber einen potenziellen Arbeitnehmer im Vorfeld einer Einstellung kennenlernen und seine Kenntnisse, Fertigkeiten und sein Leistungsvermögen  testen. Während dieser Zeit wird der Arbeitnehmer durch Weiterzahlung der SGBII-Leistungen sowie durch Übernahme der Fahrkosten durch das Jobcenter unterstützt.

Förderung bereits beschäftigter Arbeitnehmer – Fachkräftesicherung

Wir übernehmen ganz oder teilweise die Kosten für betriebsinterne Qualifizierungen der Arbeitnehmer und leisten damit einen Beitrag zur Fachkräftesicherung und zur Verbesserung der Arbeitsfähigkeit der Arbeitnehmer.

Zum Seitenanfang
Öffnungszeiten: Mo–Fr, 7.30-12.00 Uhr  Rufen Sie uns an: (08141) 6100-184