Bildungs- und Teilhabepaket

Seit dem 1.1.2011 haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus einkommensschwachen Familien einen Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Anspruchsberechtigt in der Zuständigkeit des Jobcenters sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien, die Leistungen nach dem SGBII (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld) beziehen.

Das Bildungs– und Teilhabepaket beinhaltet Leistungen für

  • eintägige Schulausflüge oder Ausflüge von Kindertageseinrichtungen
  • mehrtägige Klassenfahrten
  • Leistungen für den persönlichen Schulbedarf in Höhe von 70 Euro zum 1. August und 30 Euro zum 1. Februar eines jeden Jahres
  • Kosten für die Schülerbeförderung, soweit sie erforderlich sind und nicht bereits von anderer Seite getragen werden
  • Lernförderung für Schülerinnen und Schüler
  • Zuschuss zur gemeinsamen Mittagsverpflegung für Schülerinnen und Schüler sowie für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (bis zu 10 Euro monatlich)

Schülerinnen und Schüler sind alle Personen, die

  • noch keine 25 Jahre alt sind
  • eine allgemein– oder berufsbildende Schule besuchen und
  • keine Ausbildungsvergütung erhalten

Ausführliche Informationen über die einzelnen Leistungen für Bildung und Teilhabe erhalten Sie hier in den entsprechenden Flyern.

Bitte beachten Sie, dass alle Leistungen (außer für den persönlichen Schulbedarf) für jedes Kind gesondert zu beantragen sind.

Auf unserer Serviceseite finden Sie alle Informationen zum Thema Bildung und Teilhabe und den Antrag auf Leistungen.

Zum Seitenanfang
Öffnungszeiten: Mo–Fr, 7.30-12.00 Uhr  Rufen Sie uns an: (08141) 6100-184